Blog

(1-5 of 219)
  • Dec 11, 2017, 7:02:52 PM

    Rollenspiel.. aus Deiner Sicht.. das könnten wir tun.


    Oh mann, diese Nachtschicht zieht sich mal wieder, während ich im Ruheraum auf der Pritsche liege und meine Gedanken wirr umherschweifen. In den letzten Wochen ist so unglaublich vieles, geiles aber auch surreales passiert. Was ich als Sven wie als Svenja mit Susan und Anja erlebt habe, bringt meinen Kopf zum schwirren... An dösen wird diese Schicht nicht zu denken sein, vielleicht bleibt es wenigstens ruhig. Susan ist Diensthabende Arztin in der Aufnahme heute Nacht, Da würde ich nur noch mir Kopfkino bekommen. Anja wird wohl wohlig schlummernd in ihrem Bett liegen... 3 Tage frei, die Glückliche.... mich erwarten noch zwei weitere Nächte....
    Brrrr...Brrrrr.....Brrrr, vibriert mein Handy auf dem Nachtschrank. 2.30 Uhr in der Frühe, wer schreibt mir denn um diese Zeit? Susan? Nee, die wird doch kaum Ruhe finden im Krankenhaus.... denk ich mir so als ich zum Handy greife....
    Eine WhatsApp von Anja... Bist du wach?
    „Ja“ , tippe ich zurück“, „liege im Ruheraum, der Kollege schnarcht durch die Wand das sich die Balken biegen. Der zweite Wagen hat ja Feierabend und ich döse hier so rum.“
    „KOMM zum Tor 2, ich kann auch nicht schlafen, die letzten Wochen gehen mir durch den Kopf. Ich hab ne Kanne Kaffee dabei“ steht in ihrer Antwort...
    ich schwinge die Beine von der Pritsche, greife Schlüssel und Melder, öffne leise die Tür und schleiche durch die Wache Richtung Fahrzeughalle schleiche um den Kollegen nicht zu wecken. Ich betrete die Halle, das Licht blendet im ersten Augenblick, gehe zur Tür im Tor 2, öffne diese und lass Anja herein. Mit neugierigen Blicken betritt sie unsere Halle, kennt sie ja noch nicht, fällt mir ein....
    „Tja Maus, willkommen in unserer Welt“ sage ich und nehm Sie erstmal in den Arm.
    „Zeig mir eure Welt“ flüstert Anja mir mit einem Unterton ins Ohr, bevor sie mich küsst. Nehm wir den Wagen da, der ist außer Dienst, falls wir doch los müssen“ antworte ich... geh mir ihr zum letzten Rettungswagen, öffne die Schiebetür und steige mit ihr ein. „Wie bei euch, nur beengter“ möchte ich grad sagen, als Anja mir um den Hals fällt, und mir die Worte mit einem Kuss abschneidet... Sie presst sich an mich und ich spüre ihre vor Erregung harten Brustwarzen an meinem Oberkörper. „Anja... ich bin hier auf der Arbeit“versuche ich zu stammeln, aber Ihr beherzter Griff in meinen Schritt straft meiner Worte Lügen. Mein Glied pocht in der Einsatzhose....
    „ Geht das grelle Licht auch weniger“ fragt sie mich lüstern. Klar, ich dreh mich um, schalte von Grell-Weiß auf Sanft-Blaue Beleuchtung um,“So besser“ frag ich beim umdrehen und der Anblick dann verschlägt mir den Atem. Anja hat Ihre Hose so schnell fallen lassen, sitzt an sich verkehrt herum auf der Trage, Ihr frisch rasiertes Fötzchen feucht glänzend mir präsentierent, ein Bein links, das andere rechts auf der Trage aufgesetzt.
    „Wow“ raune ich , gehe vor der Trage auf die Knie, und während ich sanft durch ihre Spalte lecke, zuckt Anja in Ihren ersten Orgasmus..
    Ich glaube so bekomm ich die Nachtdienste gut herum... und hoffe das wir keinen Einsatz bekommen.....
    In dem Augenblick klingelt mich der Melder aus meinem Traum, holt mich in die Wirklichkeit zurück, während ich zum Rettungswagen eile.....

    Rollenspiel.. aus Deiner Sicht.. das könnten wir tun. Watch Video
  • Nov 9, 2017, 8:55:11 AM

    Sex zum Frühstück

    Morgens aufzuwachen und nicht alleine zu sein, ist etwas wunderschönes. Die Wärme eines Körpers, um den man seinen Arm legen kann. Weiche Haut, wenig Stoff – da kommt die morgendliche Erregtheit doch wie gerufen. Es gibt nicht besseres, als schon vor dem Aufstehen Druck abzulassen und sich wie Tiere im Bett zu wälzen. Ob man dabei gut aussieht oder nicht, ist doch irrelevant. Der Körper will, was der Körper will. Vor Geilheit platzend aufzustehen und in den Tag zu starten, ohne einen ausgiebigen, erlösenden Orgasmus macht keinen Sinn. Natürlich ist da die Müdigkeit, aber nach dem Kaffee ans Bett bringen sollte es gehen. Bald schlägt das Koffein zu. So wie er daliegt, will er es bestimmt auch. Also mal langsam rankuscheln. Mann muss immer etwas überredet werden, das ist Teil des Vorspiels. Er stellt sich schlafend, und ich muss dieses schlummernde Sexmonster erst mal erobern. Das ist immer so und es klappt manchmal. Gut, wenn den Lippen ausgewichen wird, dann halt ohne Küssen. Er hat sich noch nicht umgedreht, was wohl bedeutet, dass wir heute langsam in der Löffelchenstellung anfangen zu fummeln. Ist mir recht, wenn ich erst mal anfange wird er schnell auf mir liegen. Ich weiss, was er mag, und spiel dieses Spiel gerne mit. Die warme Haut fühlt sich gut an und jetzt gibt’s definitiv kein Zurück mehr. Es gibt nichts, was einen an solch einem Morgen mehr runterzieht, als eine Abfuhr. Schatz wird dann schon noch wollen, bestimmt, ganz sicher. Aufgeben gilt nicht, das kann Schatz mir nicht antun. Und wenn alles nichts hilft, ist die letzte Chance auf Sex das Betteln und Kompromisse wie „Ich liege oben, du musst nichts machen“ der letzte Ausweg. Irgendwann sieht er bestimmt ein, was für eine gute Idee das ist. Ja, es gibt wirklich nichts Schöneres als Sex am Morgen.

  • Oct 29, 2017, 8:06:18 AM

    Klitorale Orgasmen

    Wie habt ihr es am liebsten liebe Ladies? Ich habe hier ein paar Varianten aufgeführt..

    Ich finde das prima: Während ich rücklings auf ihm sitze, stimuliert es meine Klitoris ggf.helfe ich nach... 

    1. Thekenliebe
    Schnapp dir einen Barhocker und machs dir bequem, als würdest du an der Theke sitzen. Spreize nun deine Beine, so dass dein Partner sich vor dich stellen und in dich eindringen kann. Währenddessen habt ihr alle Hände frei, um zusätzlich deine Klitoris zu stimulieren. Entweder überlässt du ihm den Spaß oder legst selbst Hand an.
    2. Hüftkreisel
    Lege dich auf den Rücken und presse deinen Beine gegeneinander. Dein Süßer legt sich auf dich - wie bei der klassischen Missionarsstellung. Während er in dich eindringt, kannst du deine Hüften langsam kreisen. Nehmt euch Zeit und zögert den Orgasmus so lange heraus wie nur möglich. 
    3. Rubbel die Katz
    Bei dieser Stellung darf sich dein Partner auf dem Rücken entspannt zurücklehnen, ein Bein ist aufgestellt. Setz dich rücklings darauf, so dass du deine Klitoris an seinem Oberschenkel reiben kannst, während er genüsslich in dich eindringt. 
    4. Heißer Ritt
    Ein Klassiker: Setz dich auf deinen Lover und reite auf ihm wie ein Cowgirl. Lehn dich nach vorne und stütz dich auf seiner Brust ab. Reibe deine Klitoris auf seinem Schambein oder lass deinen Süßen deinen Kitzler mit den Händen massieren.
    5. Liebestunnel
    Stell dir Doggy Style vor, aber anstatt in dich einzudringen reibt dein Lover seinen Penis entlang deiner Klitoris. Helfe mit der Hand ein wenig nach. So habt ihr beide euren Spaß!

  • Oct 23, 2017, 6:23:08 PM

    Let´s do ist again!


    Ich bin jedesmal gespannt, welcher Mann hinter dem Date liegen mag. Und jedesmal werde ich überrascht, wie viele tolle Männer da draussen es gibt. Wie soll ich mich denn da auf nur einen konzentrieren..? Ich geniesse das, solange es geht und meine Libido noch hellwach ist und immer mehr fordert. Aber eigentlich würde ich schon sehr gerne einen einzigen in mein Herz schließen wollen und wenn dann mein Herz spricht, beweist meine Libido dann Loyalität. Wenn ich liebe, liebe ich nur einen und auch nur von einem möchte ich ber+ührt werden. Aber bis dahin muss ich eben noch ein wenig Geduld haben. 
    Ergo: Let´s do ist again!
     

  • Oct 20, 2017, 9:01:14 AM

    Le Computer - La Computer ?

    Die Französischlehrerin fragt ihre Klasse ob "Computer" im Französischen männlich oder weiblich sei. Die Mädchen entscheiden sich für "Männlich", also "le" Computer, mit der Begründung: Um überhaupt etwas damit anfangen zu können, muss man sie anmachen. Sie können nicht selbständig denken. Sie sollen bei Problemen helfen, aber meist sind sie das Problem. Sobald man sich für ein Modell entschieden hat, kommt ein besseres raus.
    Die Jungs entscheiden sich für "Weiblich", also "la" Computer, mit folgender Begründung: Niemand außer dem Hersteller versteht die innere Logik. Die Sprache, die sie zur Kommunikation mit anderen Computern benutzen, ist für andere unverständlich. Auch der kleinste Fehler wird langfristig gespeichert. Sobald man sich für ein Modell entschieden hat, geht das halbe Gehalt für Zubehör drauf!